Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Kultur 02.10.2017

Country- und Coversongs

Erster „Parksong“ nach der Sommerpause gut besucht

Mit der 109. Ausgabe von „Parksong“ endete die Sommerpause der beliebten Niederstromsession in Kuchems Brauhaus am Pirmasenser Schlossplatz. Initiator Klaus Reiter konnte für den musikalischen Abend im gut besuchten Brauhaus wieder drei regionale Formationen gewinnen.
Nachdem Klaus Reiter mit dem Song „Gut wieder hier zu sein“ von Hannes Wader traditionell den Abend eröffnet hatte, gab er das Mikrophon weiter an „The Merry Pranksters“ aus Hauenstein. Katrin und Philipp Graf gehören fest zur Musikszene der Region. Beide ergänzen verschiedene Musikprojekte in der Südwestpfalz und haben zusammen und mit Unterstützung von Charlie Brechtel (Dobro, Pedal Steel) sich in dieser Formation den Songs von Countrylegenden wie etwa Johnny Cash, Willie Nelson, Hank Williams und Dolly Parton verschrieben, welche sie auch gekonnt interpretierten.
Im Anschluss spielten „Father and Son“ auf. Bei Gerd und Mark Schlick ist der Name Programm. Hits aus der Jugend von Gerd Schlick, dem Vater von Mark, standen an dem Abend überwiegend auf dem Programm. So fanden sich auf der Setliste unter anderem Titel von den Shadows, den Spotnicks, den Beatles, Sam Cooke und anderen Interpreten aus den 60er Jahren. Jede Menge Coversongs von Fleetwod Mac, den Eagles, Pink, Melanie und, man höre und staune, auch Pe Werner hatten Katrin Seibert und Thomas Schneider alias „Two Young“ in Petto.
Beide unterstützen neben der Arbeit als Duo auch diverse lokale Musikprojekte im Raum Zweibrücken. Beide überzeugten durch Perfektion sowohl bei Rocksongs als auch bei Balladen im Brauhaus. Zum Finale griff Initiator Klaus Reiter nochmals selbst in die Saiten seiner Gitarre und bescherte den Besuchern einen gelungenen Abschluss der Musikveranstaltung. Alles in allem ein guter Auftakt nach der Sommerpause, der für die weiteren „Parksong“-Veranstaltungen Lust auf mehr Musik von den großartigen Bands aus der Region macht. (dau)