Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Politik 17.07.2017

Erdogan: „Werden Verrätern die Köpfe abreißen“

Ein Jahr nach dem Putschversuch in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan ein gnadenloses Vorgehen gegen Putschisten angekündigt und für die Wiedereinführung der Todesstrafe plädiert. „Sowohl die elenden Putschisten als auch jene, die sie auf uns gehetzt haben, werden von nun an keine Ruhe mehr finden“, sagte Erdogan bei einer Ansprache am gestrigen Morgen vor dem Parlament in Ankara. Er bekräftigte zudem seine Bereitschaft zur Wiedereinführung der Todesstrafe. Bei einer Gedenkfeier in Istanbul hatte Erdogan kurz zuvor erklärt, er wisse, wer hinter Terrororganisationen wie etwa der Gülen-Bewegung, der kurdischen Arbeiterpartei PKK und der Terrormiliz IS stehe. „Diesen Verrätern wer-
den wir zuerst die Köpfe abreißen.“ (Foto: Uncredited/Presidency Press Service Pool/dpa)