FlixBus 9€ Aktion
Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Kultur 05.10.2017

Kunst im Kino – dieses Mal modisch

Film über Modeschöpfer Dries van Noten

Im Rahmen der Reihe „Kunst im Kino“ zeigt der Kunstverein Pirmasens in Zusammenarbeit mit dem Walhalla-Kino eine Dokumentation über den Modedesigner Dries van Noten. Der Film läuft vom 12. bis zum 19. Oktober jeweils um 18.30 Uhr im Walhalla. Im Anschluss an die Vorstellung am 12. Oktober findet im Ristorante „Giovanni“ in der Rodalber Straße eine Nachbesprechung statt.
Dries van Noten bleibt dem großen Fashion-Zirkus gerne fern. Er versenkt sich lieber in die klassische Konstruktionstechnik für Herrensakkos, in die perfekte Schnittführung, die ein Damenkleid in eleganter Kurve an Taille und Hüften entlang führt, in die Schätze der Kunstgeschichte, die seine Heimatstadt – Rubens Wohn- und Wirkungsstätte – so stolz hütet. Gestrig ist daran trotzdem nichts, denn van Noten hat auch keinerlei Berührungsängste mit der Popkultur.
Der Film spricht jeden an, der sich für Mode und das Geheimnis kreativer Prozesse interessiert. Für den Kunstverein Pirmasens stellt er eine ideale Ergänzung zum Thema Kunst und Kostüme dar. Im Frühsommer dieses Jahres zeigte die Künstlerin Margarete Paltz eine Installation mit fantastischen Kostümen in den Schaufenstern an der Ecksteinsau. Vor einigen Tagen fand eine Besichtigung ihrer Werkstatt in Zweibrücken statt. Vor Ort konnte man den Entstehungsprozess ihrer Werke miterleben. (PZ)