Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Kultur 02.10.2017

Verwirrspiel im Hotel

Häwwich-Theater führt modernes Stück auf

„Kein Platz für Liebe“ heißt das neue Stück, mit dem das Häwwich-Theater Busenberg am Samstag, 7. Oktober, im Bürgerhaus Drachenfels Premiere feiert.
Das moderne Theaterstück von Anthony Marriott und Bob Grant spielt im „Lawns“-Hotel in England. Das Hotel hat seine besten Tage hinter sich, dennoch versuchen der Hotelmanager und der Portier auf den ersten Blick alles, um die Gäste glücklich zu machen. So wird kurzerhand das Schild von Zimmer 13 entfernt und das Zimmer in 12a umgetauft, damit auch abergläubische Gäste ihren Aufenthalt genießen können.
Doch diese Umbenennung ist nur der Anfang eines Verwirrspiels: Der ehrenwerte Dr. Garfield hat sich inkognito unter dem Namen Smith mit seiner Liebschaft eingemietet. Als er zufällig die Anwesenheit seiner Ehefrau bemerkt, die zudem auch in Zimmer 12A einquartiert wurde, fällt dieser aus allen Wolken.
Die Ankunft des frisch angetrauten Ehepaars Smith und weiterer Gäste macht das Verwechslungsdrama auf den Hotelfluren perfekt und sorgen für Chaos. Leute werden im Wandschrank versteckt Zimmer und Koffer werden in halsbrecherischem Tempo getauscht, Frauen und Männer verdächtigt, fremde Leute angebaggert – bis am Ende sogar zwei leicht bekleidete Männer in demselben Bett aufeinander treffen.
Das Stück wird noch einmal am Freitag, 13. und Samstag, 14. Oktober, jeweils 20 Uhr, aufgeführt Karten, Erwachsene zahlen neun, Kinder und Jugendliche sechs Euro, können dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 06391/3733 bestellt oder in der Eichelbergstraße 19 in Busenberg abgeholt werden. Auch eine Online-Bestellung unter www.ht-bb.de (tickets@ht-bb.de) ist möglich. (lh)