Kulturelle Vorbehalte abbauen will nach Angaben von „Pakt“-Koordinatorin Sabine Kober das Netzwerk mit einer speziellen Lernförderung. Ob das Pirmasenser Modell als Blaupause für andere Kommunen in der Republik dienen kann, wollen Experten der renommierten Bertelsmann-Stiftung herausfinden.

Einstimmig beschloss der Weselberger Gemeinderat am Dienstagabend, den Dorfplatz zu Ehren der aus Weselberg stammenden Europa- und Weltfußballerin des Jahres 2014 in Nadine-Keßler-Platz umzubenennen und mit Bannerwerbung und Hinweisschildern an den Ortseingängen dem Stolz der Gemeinde auf ihre Ausnahmesportlerin Ausdruck zu verleihen.

Die Ankündigung, dass der Bund fünf Milliarden Euro für klamme Städte locker macht (die PZ berichtete gestern), hat in der Pirmasenser Stadtspitze...

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2015

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

BRüSSEL. Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise üben US-geführte Schiffe mit den Nato-Alliierten Bulgarien, Rumänien und Türkei im Schwarzen Meer. Geprobt werden etwa die Abwehr von Luft- und U-Boot-Angriffen. Beteiligt sei auch der Tanker „Spessart“...

SPEYER. Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Speyer hat gestern einen Mann getötet. Vermutlich war er ein 62-jähriger Bewohner, wie die Polizei am Abend mitteilte. Alle anderen Menschen aus dem Haus wurden gerettet. Den Sachschaden schätzte die...

BERLIN. Die Finanzsituation der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist 2014 etwas besser ausgefallen als erwartet. Das Finanzpolster von Gesundheitsfonds und Kassen belief sich zum Jahresende zusammen auf mehr als 28 Milliarden Euro. Dies teilte...

Nach jahrelangen Debatten kommt die Frauenquote von mindestens 30 Prozent für Aufsichtsräte – inklusive Zielvorgaben für mehr Männer in Frauenjobs im öffentlichen Dienst.

Die Zukunft des Solidaritätszuschlages ab 2020 bleibt umstritten. Die SPD und mehrere Bundesländer lehnen die Pläne von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer ab, den „Soli“ nach dem Jahr 2020 schrittweise abzubauen.

Familien werden in diesem und im nächsten Jahr wohl geringer entlastet als erhofft. Nach den Plänen von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) soll das Kindergeld in diesem Jahr um vier Euro und 2016 um weitere zwei Euro erhöht werden, wie Vertreter der Koalition gestern bestätigten.