Proteste, Kritik, Fragen – überall im Landkreis ist das neue Abfallkonzept, das am 1. Januar eingeführt werden soll, das beherrschende Thema. Die Pirmasenser Zeitung hat gemeinsam mit der Kreisverwaltung die wichtigsten und häufigsten Fragen, die in der Diskussion um die neue Müllabfuhr gestellt werden, zusammengetragen und liefert heute Antworten. Die beiden wichtigsten Antworten für die Kreisbürger: Windelabfälle sollen nun doch wieder alle zwei Wochen abgeholt werden, und das Abfallkonzept kann nicht mehr gestoppt werden, weil die Aufträge schon im Juli vergeben wurden.

Martin Schmidt, Geschäftsführer des Lübecker Messeveranstalters Agenturhaus, hat von der Stadt Klarheit beim Brandschutz gefordert. „Wir stehen zu Pirmasens als Messestandort, brauchen zusammen mit unseren Partnern aber auch Sicherheit“, sagte Schmidt gestern bei der Hageha-Eröffnung.

Schon vor dem Spiel zwischen dem FK Pirmasens und dem 1. FC Kaiserslautern II wird es am Freitagabend spannend. Geht es nach dem Willen einer FCK-Fan-Initiative findet das Spiel der beiden Fußball-Regionalligisten vor einer fast bundesligareifen Zuschauerkulisse statt.

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2014

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Die internationale Staatengemeinschaft setzt ein klares Zeichen gegen Steuerflucht: 51 Länder unterzeichneten gestern in Berlin ein Abkommen über den Austausch von Finanzdaten, um Steuerbetrügern Grenzen zu setzen.

Eine Rakete mit rund 2,3 Tonnen Nachschub für die Internationale Raumstation ISS ist am späten Dienstagabend wenige Sekunden nach dem Start in den USA explodiert. Der Raumfahrtbehörde Nasa zufolge gab es beim Unfall der „Cygnus“ keine Opfer. Der...

Die umstrittene Pkw-Maut hat kurz vor der Vorlage des Gesetzentwurfs eine wichtige politische Hürde genommen. Nach offenem Widerstand wegen der Folgen für Grenzregionen signalisierten die CDU-Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Zustimmung zu geänderten Plänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).

BERLIN. Die Bundesregierung will die Entwicklung von Dörfern und Städten in ländlichen Regionen stärker fördern. Von 2015 an sollen laut Landwirtschaftsministerium jährlich zehn Millionen Euro etwa für Modellprojekte und Wettbewerbe bereitstehen....

BERLIN. Unternehmen in Deutschland weisen etwa Türkischstämmige angeblich noch oft wegen ihres fremd klingenden Namens ab. Darauf wies die Migrationsbeauftragte des Bundes, Aydan Özoguz, bei der Vorstellung eines neuen großen Migrationsberichts hin....

STUTTGART. Der frühere baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) muss sich nicht strafrechtlich für den von ihm eingefädelten EnBW-Deal verantworten. Die Staatsanwaltschaft stellte ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der...