Längst ist das Urteil des Verwaltungsgerichts Neustadt rechtskräftig, aber noch immer besteht das Problem mit dem Lärm durch mehrere Huskys in der Eppenbrunner Ortsmitte. Bürger beschweren sich reihenweise bei Ortsbürgermeister Thomas Iraschko über die Lärmbelästigung der Schlittenhunde, und die Kreisverwaltung versucht die Gerichtsentscheidung durchzusetzen – was sich aber als schwieriges Unterfangen erweist, denn die Hundehalterin will die Zahl der Huskys nicht freiwillig verringern.

Rund 30 000 Bäume gibt es in der Stadt. Eine beeindruckende Zahl. Die Hälfte davon steht auf dem Waldfriedhof. „Echte Straßenbäume sind es genau 5 348“, sagt André Jankwitz, Leiter des Garten- und Friedhofsamtes. Die gute Nachricht in diesem Jahr: Durch den vielen Regen im Frühjahr geht es den Bäumen relativ gut.

Auswärts beim SSV Ulm gewonnen, daheim gegen TuS Koblenz einen Punkt geholt – was dem Fußball-Regionalligisten FK Pirmasens in der noch jungen Saison fehlt, ist ein Heimsieg. Dieser soll heute gelingen, wenn Drittliga-Absteiger VfB Stuttgart II in den Sportpark Husterhöhe kommt.

Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2016

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

AMATRICE/ROM. Die Zahl der Toten nach dem katastrophalen Erdbeben in Italien ist auf 278 gestiegen. Das berichtete der Sender RaiNews24 unter Berufung auf offizielle Stellen. Allein in dem am stärksten betroffenen Ort Amatrice in der Region Latium...

BUDAPEST. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban will den umstrittenen Zaun an der Grenze Ungarns zu Serbien und Kroatien nach eigenen Worten zum unüberwindbaren Wall ausbauen. „Die technischen Pläne sind in Arbeit, zum gegenwärtigen Zaun wird...

DAMASKUS. Nach vier Jahren Belagerung durch syrische Regierungstruppen haben die ersten Bewohner den Ort Daraja am südlichen Rand der Hauptstadt Damaskus verlassen. Der regimenahe libanesische TV-Kanal Al-Mayadeen meldete gestern, Busse...

Bei einem Autobombenanschlag im Südosten der Türkei sind am Freitag mindestens elf Polizisten getötet worden.

Frankreichs oberstes Verwaltungsgericht hat das umstrittene Burkini-Verbot einer Gemeinde an der Côte d’Azur gekippt. Die Verunsicherung nach den Terroranschlägen im Land reiche nicht aus, um die Verordnung zu begründen, teilte der Staatsrat gestern...

Die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen steigen nach Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden der Barmer GEK, Christoph Straub, vorerst nicht so stark wie befürchtet.