. Hinter verschlossenen Türen erörterte der Geiselberger Gemeinderat am Mittwoch die unterbliebene Stellungnahme der Ortsgemeinde zum Vorhaben der...

Wenn weiter Flugbetrieb, dann wohl nur für Fracht: So jedenfalls skizzierte gestern der rheinland-pfälzische Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) die Vorgabe der EU-Kommission. Daher seien bei der europaweiten Ausschreibung die Zweibrücker Airport-Vorzüge in Sachen Fracht in den Mittelpunkt gerückt worden.

Die Zahl der Arbeitslosen in der Südwestpfalz ist erneut leicht gestiegen. Im August waren 6 660 Frauen und Männer ohne Broterwerb. Das sind 30 mehr als noch im Juli. Die Gründe liegen für Agenturchef Hans-Joachim Omlor auf der Hand.

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2014

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

BUENOS AIRES. Ein Generalstreik gegen die immer höhere Inflation hat Argentinien gestern teilweise lahmgelegt. Drei der fünf Gewerkschaftsverbände des südamerikanischen Landes hatten zu dem Ausstand aufgerufen. Sie wollten damit gegen die immer...

Nach Nadine Angerer hat Nadine Keßler aus Weselberg als zweite Deutsche den Titel als Europas Fußballerin des Jahres erhalten. Die 26 Jahre alte Mittelfeldspielerin vom VfL Wolfsburg setzte sich bei der Wahl gestern in Monaco gegen ihre...

Gegen alle Warnungen des Westens hat Russland aus Nato-Sicht eigene Soldaten mit schweren Waffen in die umkämpfte Ostukraine geschickt.

MüNCHEN. Im Streit um die geplante Pkw-Maut geht CSU-Chef Horst Seehofer überraschend auf Kritiker vor allem in der Union zu. „Selbstverständlich werden wir Einwände der Grenzregionen noch einmal prüfen“, sagte der bayerische Ministerpräsident der...

GENF/LAGOS/HAMBURG. Dramatisches Seuchen-Szenario: Mit mehr als 20 000 Ebola-Infizierten rechnet die Weltgesundheitsorganisation in den kommenden Monaten. Die Behörde präsentierte gestern in Genf einen Notfallplan, der unter anderem den Einsatz von...

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im August um 30 000 auf 2 902 000 gestiegen – 44 000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit gestern in Nürnberg mit.