Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Südwestpfalz. Auf lange Umwege müssen sich die B10-Pendler Mitte des nächsten Jahres einstellen. In den Sommerferien, von 8. Juli bis 16. August, soll die Bundesstraße zwischen Hauenstein und Hinterweidenthal saniert werden.

Südwestpfalz. Alles jubelt über den Kompromiss, der sich in der B10-Mediation andeutet. Alles? Jeder? Nein, die Bürgerinitiativen aus der Südpfalz und der BUND, die gegen den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 10 von Hinterweidenthal bis Landau kämpfen, kann überhaupt keinen Gefallen an der Lösung, die von den kommunalen Vertretern beider Seiten forciert wird, finden.

Südwestpfalz. Die beiden südwestpfälzischen Bürgerinitiativen für den vierspurigen B10-Ausbau bis Landau "B10 - 4 Spuren jetzt!" und "Für B10-Ausbau" können mit dem am Samstag in der Mediation ausgehandelten Vorschlag für einen Kompromiss leben.

Annweiler. Die "Affäre Ewen" hat die B10-Mediation nicht scheitern lassen, aber sie ist beschädigt. Die südwestpfälzischen Befürworter eines vierspurigen Ausbaus der Bundesstraße 10 bis Landau haben am Samstagmorgen in Annweiler ihren Unmut deutlich gemacht darüber, dass das Mediationsbüro "team ewen" seine Beratung für die Ausbaugegner bei der ersten Mediation vor acht Jahren nicht publik gemacht hat, akzeptieren das Büro für Konflikt- und Prozessmanagement aber weiterhin als Organisationsteam von Mediator Eberhard Cherdron.

Annweiler. In der B10-Mediationsitzung am Samstag wurden auch die beiden Sachthemen "Feinstaub" und "Lärmschutz" behandelt. Das Interesse der Teilnehmer schien sich aber in Grenzen zu halten, da nur wenige Fragen an die Experten gestellt wurden.

Südwestpfalz. Über die Gesundheit von Autofahrern und Anwohnern will die Gesprächsrunde der zweiten B10-Mediation morgen, Samstag, in Annweiler sprechen. Aber weniger dieses Sachthema sorgt für Brisanz in der vierten Mediationsrunde, die von 9.

Südwestpfalz. Der vierspurige Ausbau der Bundesstraße 10 bei Hinterweidenthal und der Autobahn 62 bei Höheinöd kommt schneller voran. Die Bundesregierung hat sechs Millionen Euro für die Jahre 2013 und 2014 für beide Straßenbauprojekte bewilligt.

Südwestpfalz. Die Bürgerinitiative "B10 - 4 Spuren jetzt!" verlangt von dem rheinland-pfälzischen Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) die Ablösung des Büros "team ewen", das mit der Organisation der Mediation betraut ist.

Südwestpfalz. Einen Ausstieg aus der B10-Mediation sieht die Bürgerinitiative "B10 - 4 Spuren jetzt!" momentan nicht als Option, trotz der Affäre um das Mediationsbüro "team ewen". Im Gegenteil, ihr Vorsitzender Erich Weiss will die Ausbaukritiker davon überzeugen, dass nur eine vierspurige Bundesstraße 10 bis Landau ihnen mehr Lärmschutz bringt.

Südwestpfalz. Das rhein- land-pfälzische Verkehrsministerium hält am B10-Mediationsbüro "team ewen" fest, auch wenn es vor acht Jahren für die Ausbaugegner gearbeitet hat. Indessen mehren sich die Rufe aus der Südwestpfalz nach einer Ablösung des Fachbüros, weil Vertrauen und Neutralität nicht mehr gegeben seien.