Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Erinnert sich noch jemand an die guten Vorsätze, mit denen er in dieses noch junge Jahr gestartet ist? Die allermeisten Erwachsenen dürften sich vorgenommen haben, ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden. Leider ist es gerade im trüben Spätwinter ungeheuer verlockend, in die Süßigkeitenkiste zu greifen, um sich mit Schokolade über das schlechte Wetter hinwegzutrösten. Und so gehen die guten Vorsätze nur allzu schnell wieder vergessen. Zum Glück gibt es die Fastenzeit, die eine ideale Gelegenheit darstellt, es doch noch einmal mit Verzicht und Bewegung zu versuchen, in Form zu kommen, bevor die Bikinisaison beginnt.

2017 müssen viele Spitzenpolitiker um die Gunst der Wählerschaft buhlen. Während die NRW-Wahl im Mai den Bund auf die Probe stellen wird, verdeutlicht ein Blick auf die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und dem Saarland sowie die Bundestagswahl im September, dass für Angela Merkel, Hannelore Kraft und viele andere Kandidaten viel auf dem Spiel steht.

Mit dem neuen Jahr traten weitere Änderungen in der Pflegeversicherung ein, die zeigen, dass das Umdenken in der Pflege weiter vorangeht. Die Leistungen für Pflegebedürftige werden erhöht, während die Belastung für Angehörige und Pflegekräfte verringert werden soll. Auch im Bereich der häuslichen Pflege gibt es einige Änderungen.

Die Zukunft ist längst angekommen in modernen Häusern

Sie sind aus unserem modernen Leben einfach nicht mehr wegzudenken. Das Smartphone ist 2016 das meistgenutzte Gerät für den Internetzugang: Zwei Drittel der Bevölkerung und nahezu jeder 14- bis 29-Jährige geht darüber ins Netz, wie die große Onlinestudie von ARD und ZDF festgestellt hat.

Rund um den Jahreswechsel graust es vielen Bürgern schon vor Steuererklärungen und Lohnabrechnungen. Immer wieder wird diskutiert, wie der zeitliche und finanzielle Aufwand hier zu reduzieren seien. Selbstbucher haben dabei durchaus die Chance, etwas Geld zurückzulegen - vorausgesetzt, sie nutzen die richtigen Strategien.

Vor allem die jüngere Generation tut sich extrem schwer, auch nur einen Tag ohne Internet aus zu kommen. Denn das Internet ist mit den Jahren zu einem äußerst wichtigen und unverzichtbaren Wegbegleiter geworden. Man denke nur an all die Möglichkeiten und Aufgaben, welche dank des Internets um einiges schneller, einfacher und auch professioneller erfüllt werden können. Obwohl das Internet für jeden Menschen extrem wichtig ist, handelt es sich immer noch um ein sehr teures Gut. Die Kosten für eine Flatrate oder ein bestimmtes Datenvolumen sind nicht für jeden leistbar. Auch Verträge mit günstigeren Flatrates werden nicht jedem gewährleistet, da diese eine negative Bonität aufweisen. Wäre also eine Reform der Grundrechte angebracht?

Die Fußball Bundesliga bedeutet in diesem Jahr Spannung pur, welches vor allem daran liegt, dass die einzelnen Vereine explizit in der ersten Tabellenhälfte nur wenige Punkte voneinander getrennt sind. Die Winterpause beginnt in der Bundesliga in den nächsten Tagen und bis jetzt ist völlig offen, wer als Meisterfavorit oder Champions-League Kandidat gehandelt werden kann. Dieses war insbesondere in den letzten Jahren anders, da dort Bayern München die Bundesliga dominierte und nur Dortmund, Mönchengladbach oder Leverkusen annähernd eine ähnliche Leistung zeigen konnten und sich somit als feste Vertreter die Platzierungen sicherten, die zum Starten in einem europäischen Wettbewerb berechtigten.

Die Untersuchung des Themas "Privatsphäre" im digitalen Zeitalter hat viele interessante Facetten, die generationsübergreifend von Belang sind. Deshalb untersuchen immer mehr Studien an Universitäten weltweit den Zusammenhang zwischen modernen interaktiven sozialen Medien und ihren Verboten mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Stalker stellen ihren Opfern unerlaubterweise nach. Bislang hatten sie von Seiten des Gesetzgebers kaum Strafe zu befürchten, solange die Verfolgung nicht ausartete. Aufgrund jahresaktueller Ereignisse verbessert sich die Situation für Stalking-Opfer zunehmend. Wie die Pirmasenser Zeitung berichtete, gestaltet die Bundesregierung die Verurteilung von Stalking-Tätern mit einer Gesetzesänderung durch das Kabinett mittlerweile vergleichsweise einfach. Die Schwelle zur Strafbarkeit von Stalking sinkt zunehmend. Gegen immer häufiger auftretende Fälle von Cyberstalking sind Opfer aber noch immer kaum gefeit. Was Cyberstalking-Opfer unternehmen können - wir klären auf.

Die moderne Technik entwickelt sich ständig weiter. Inzwischen hat sie sich auch im Kinderzimmer eingenistet und damit den Familienalltag revolutioniert. Besorgte Eltern können inzwischen nahezu jeden Atemzug ihres Nachwuchses aus dem Nebenzimmer überwachen. Sie können es, aber sollten sie es auch tun? Wie viel Kontrolle ist gut für die kindliche Entwicklung und ab wann machen die modernen Geräte mit Alleskönner-Funktion Eltern und Kinder einfach nur noch verrückt?