Anzeige FlixBus 9€ Aktion

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2017

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

JUPI 2017

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche


4 große Kartoffeln (à 200 g)
100 g magerer, durchwachsener Speck
1 Zwiebel
1 Möhre
Salz
weißer Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe
Petersilie
1 Ei
75 g Sahne Frischkäse
50 g Kräuter-Crème-fraîche
Kartoffeln schälen und aushöhlen. Das entnommene Innere der Kartoffel...

Viele Schokoladentafeln sind mit Mineralöl belastet. Das zeigt eine Stichprobe der Zeitschrift „Öko-Test“.

Ob zu Würstchen oder Steaks: Grillsoßen machen das Barbecue erst perfekt. In Fertigsoßen stecken aber oft viel Zucker, Fett und Konservierungsstoffe. Wer das nicht möchte, kann die Soßen einfach selbst machen, rät das Bundeszentrum für Ernährung. Für...

Crêpes nur mit Nutella auf dem Jahrmarkt? Hervé Kerourédan mag nicht hinnehmen, dass viele Deutsche köstliche Crêpes allein als Schnellimbiss auf der Kirmes und die herzhafte Variante Galettes so gut wie gar nicht wahrnehmen. Der Inhaber des...

Für den Verkauf von privaten Immobilien gibt es eine Spekulationsfrist. Wer das Haus oder die Wohnung nach Ablauf von zehn Jahren nach der Anschaffung verkauft, muss keine Steuern auf den Erlös zahlen. Darauf weist der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) in Berlin hin . Auch vorher kann der Verkauf aber unter Umständen schon steuerfrei sein.

„Sell in May and go away“ lautet eine gerne zitierte Börsenregel. Übersetzt bedeutet sie etwa: „Verkaufe im Mai und verlasse die Börse“. Der Spruch soll Anleger vor vermeintlich schwachen Sommermonaten warnen. Sparer sollten dieser pauschalen...

Eine Bürgschaft zu übernehmen, ist nicht ohne Risiko. Denn Bürgen übernehmen die finanzielle Verantwortung für fremde Schulden. Und dafür müssen sie, wenn es schlecht läuft, selbst geradestehen.

Wer heute seinen Mobilfunkvertrag verlängern will oder in einen neuen Tarif bei einem anderen Anbieter wechseln möchte, kommt leicht ins Schwitzen. Unzählige Optionen stehen zur Auswahl. Aber was sind die aktuellen Mobilfunk-Trends, und mit welchen Kosten kann man rechnen? Ein Marktüberblick:

Saftig, mild und süß: Die Papaya schmeckt nach tropischer Leichtigkeit. Sie ist vielfältig einsetzbar und veredelt Fruchtsalate, Smoothies oder herzhafte Curry-Gerichte. Vorher muss man jedoch Schale und Kerne entfernen.

Hüft- oder Rumpsteaks – das sind die gängigen Fleischstücke, die über deutsche Verkaufstheken wandern, wenn es Steak sein soll. Auf Fleisch spezialisierte Gastronomen werben gerne mit Rinderfilet und Ribeye. Kenner schätzen ein zartes Stück Fleisch...