PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2018

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Politik 16.05.2018

Bundestrainer Löw geht mit 27 Spielern ins WM-Trainingslager

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in seinem vorläufigen Kader für die Fußball-WM in Russland gesorgt. Der Freiburger Angreifer steht als Länderspielneuling im Gegensatz zu Rio-Siegtorschütze Mario Götze und Bayern-Angreifer Sandro Wagner im 27 Spieler umfassenden Aufgebot. Zudem benannte Löw gestern in Dortmund auch den lange verletzten Kapitän Manuel Neuer als einen von vorerst vier Torhütern. Ungeachtet der Debatte um die Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gehören auch Mesut Özil und Ilkay Gündogan wie erwartet zum DFB-Team. Hier hängen Helfer das Bild des Dortmunders Marco Reus, der ebenfalls zum Aufgebot zählt, an die Außenwand des Fußballmuseums. (Foto: dpa)