Bereits einen Monat vor der Abstimmung, ob die Amtszeit des Verbandsgemeinderates um maximal ein Jahr wegen der anstehenden Fusion verlängert wird,...

Vor acht Tagen hat das Unternehmen M. Korz aus Enkenbach-Alsenborn im Auftrag von Manfred Schenk mit der Entkernung von Häusern in der Turnstraße...

„Ich bin sicher nicht der brävste Spieler und habe auf dem Fußballplatz schon oft Mist gebaut. Aber angespuckt habe ich noch nie einen meiner Gegenspieler“, beteuert Kai Hildebrandt. Der 32-Jährige, der Co-Trainer und Spieler des SV Erlenbrunn ist, ärgert sich über die Aussage von Marc-Kevin Schaf in der Montagsausgabe der PZ. Der Spielleiter des SV Lemberg II hatte nach dem hitzigen Fußball-Derby in der C-Klasse Ost moniert, dass Hildebrandt mehrfach Lemberger Spieler angespuckt hat und dafür nicht die Rote Karte sah.

PZ-Sonderthemen

PZ-Kur 2018

Bildergalerie

Das Wetter heute

Digitales Probeabo

Heimat-Jahrbuch / Heimatkalender

Sonderveröffentlichungen B 10

Telefonsuche

Ein Krankenhausaufenthalt wird immer teurer. „Am deutlichsten stiegen die stationären Kosten je Fall in Hessen und Rheinland-Pfalz“, berichtete das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden. In beiden Bundesländern legten die Kosten 2017 jeweils um...

FRANKFURT. Bei der hessischen Landtagswahl sind knapp 900 Stimmen aus Frankfurt am Wahlabend falsch zugeordnet worden. Das sagte der für das Frankfurter Wahlamt zuständige Stadtrat Jan Schneider (CDU) der „Frankfurter Neue Presse“. „Das sind zu...

BERLIN. Die Verbraucherorganisation Foodwatch dringt auf schärferen Schutz vor Verstößen gegen das Lebensmittelrecht. Offenkundige Lücken und Schwachstellen in der Gesetzgebung seien verantwortlich für alle größeren Lebensmittelskandale der jüngeren...

Nach der Ankündigung von Horst Seehofer, als CSU-Chef zurückzutreten, wird der Ruf nach einem Rücktritt auch als Bundesinnenminister lauter.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für schnellere Entscheidungswege zu gemeinsamen europäischen Militäreinsätzen in Krisensituationen ausge-sprochen.

BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für einen höheren Frauenanteil in den deutschen Parlamenten stark gemacht. Das betreffe „eine elementare Frage unserer Demokratie“, sagte sie auf einem Festakt zur Einführung des Frauenwahlrechts vor 100...